Förderung

Förderung Familien und Bezugspersonen

Die Förderung  autistischer Kinder und Jugendlichen und die direkte Arbeit mit ihren Familien und Bezugspersonen ist ein wesentlicher Schwerpunkt meiner Arbeit. Ich biete Einzelförderung für Kinder und Jugendliche und begleitet Gruppentreffen um Jugendliche beim Aufbau von Sozialen Kompetenzen zu unterstützen.

Begleitete Gruppentreffen

Das Angebot richtet sich an autistische Jugendliche und junge Erwachsene. Im geschützten Rahmen haben die TeilnehmerInnen die Möglichkeit soziale Beziehungen zu erleben und ihre Kompetenzen im Umgang miteinander auszubauen. Die Gruppe besteht aus max. 5 Teilnehmern und Teilnehmerinnen, einer Leiterin und abhängig von der Gruppenstärke aus bis zu zwei weiteren BegleiterInnen.

Einzelarbeit

Meine Arbeit umfasst – je nach Fragestellung – die direkte Arbeit mit der Person und ihrer Familie. Ziel meiner Arbeit ist es, ein Umfeld zu schaffen von dem alle Beteiligten profitieren und die Kinder/Jugendlichen ihre Kompetenzen einsetzen und weiterentwickeln können. Darüber hinaus werden die Bezugspersonen unterstützt die erarbeiteten Angebote im konkreten Umfeld und dem damit verbundenen Alltag umzusetzen.

Methodische Grundlagen meiner Arbeit sind der TEACCH®-Ansatz und personenzentriertes Arbeiten. Der TEACCH®-Ansatz ist ein bewährtes, ganzheitliches Konzept für die Förderung und Begleitung autistischer Menschen. Es ist ein methodenoffener Ansatz bei dem der Schwerpunkt auf der Unterstützung und Anleitung der Bezugspersonen liegt. Personenzentriertes Arbeiten ist der Garant, dass die individuellen Wünschen und Bedürfnissen des Kindes/Jugendlichen in allen Phasen der Förderung im Mittelpunkt stehen.

%d Bloggern gefällt das: