TEACCH

TEACCH

Die zentralen Merkmale des Autismus, Beeinträchtigung in der Kommunikation, in der sozialen Beziehungsaufnahme, durch stereotype Verhaltensweisen und ungewöhnliche Reaktion auf sensorische Reize, variieren in ihren Ausprägungen sehr stark. Infolgedessen gibt es bei den betroffenen Personen große Unterschiede bezüglich ihrer Fähigkeiten, ihrer Intelligenz und ihres Verhaltens. Diese Unterschiedlichkeit macht es erforderlich, dass sich erfolgreiches pädagogisches Handeln an der Einzelperson und am jeweiligen Entwicklungsstand orientiert. Im TEACCH®- Ansatz steht die Person im Zentrum und keine theoretischen Konzepte.

TEACCH-Ansatz®

Ist ein wissenschaftlich fundiertes Konzept zur Unterstützung und Begleitung von Menschen mit Autismus. Es handelt sich dabei um einen ganzheitlich-pädagogischen und methodenoffenen Ansatz aus den USA der aufgrund seiner vielen Erfolge mittlerweile weltweite Verbreitung und Anerkennung gefunden hat. Bei der Arbeit nach dem TEACCH®-Ansatz werden die besonderen Bedürfnisse von Menschen mit Autismus bei der Entwicklung individueller Lösungen zur Bewältigung des Alltages berücksichtigt. Neben umfassenden Wissen zum Thema Autismus sind aktive Mitbestimmung der Beteiligten und die Befähigung zum selbstständigen Handeln zentraler Bestandteil des TEACCH®-Ansatzes. Ziel der Bemühungen ist die größtmögliche Teilhabe am gesellschaftlichen Leben im Rahmen der Kapazitäten des Einzelnen.

Der methodische Schwerpunkt des TEACCH®-Ansatzes liegt auf visualisierenden und strukturierenden Maßnahmen und Angeboten. Die Strategien der Strukturierung und Visualisierung basieren auf den Erkenntnissen über die Art, wie Menschen mit Autismus typischerweise Informationen aufnehmen und verarbeiten. Diese Erkenntnisse haben gezeigt dass, viele Personen mit ASS visuelle Hinweise besser aufnehmen und darauf reagieren können und dass Informationen, die über die Augen aufgenommen werden, länger im Gedächtnis bleiben und leichter in Handlungen umgesetzt werden können. Als wirkungsvoll hat sich daher erwiesen, das räumliche Umfeld zu organisieren, Zeitpläne, Tagespläne und Arbeitssysteme zu entwickeln und Erwartungen klar und deutlich zu formulieren.

Durch den gezielten Einsatz von visuelle und strukturierende Hilfen werden Fähigkeiten entwickelt und Verhaltensprobleme und Lernschwierigkeiten abgebaut.
Von wesentlicher Bedeutung für deren Einsatz ist zudem, dass visuelle Hinweise wenn sie entsprechend aufbereitet werden die Selbstständigkeit und Handlungsfähigkeit unterstützen, da sie unabhängig sind von der Anwesenheit bestimmter Personen und ihrer Anweisungen. Wer in der Lage ist visuelle Informationen für das eigene Handeln zu nützen, kann selbstständig tätig werden, ohne enge Begleitung.

Charakteristisch für TEACCH® ist

. der gezielte Einsatz verschiedener Methoden
· die enge Zusammenarbeit mit Bezugspersonen
· die Entwicklung individuelle Angebote
· die Etablierung langfristig angelegter Hilfen
. die kontinuierliche Beratung und Begleitung

„TEACCH ist ein eingetragenes Warenzeichen vom TEACCH® Autism Program der Universität von North Carolina“

interessantes

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: