Veranstaltungen

Hier findet man meine aktuellen Veranstaltungen, Fortbildungen und Seminare in Österreich und Deutschland und Links zu den Veranstaltern.

Ein grundsätzlicher Überblick über meine Angebote findet sich HIER, alle Veranstaltungen sind natürlich auf individuelle Fragen anpassbar.

Jun
3
Mi
Autismus – Teilhabeplanung mit der ICF @ Evangelische Gesellschaft Stuttgart e.V.
Jun 3 – Jun 4 ganztägig
Autismus – Teilhabeplanung mit der ICF @ Evangelische Gesellschaft Stuttgart e.V.

Autismus – Teilhabeplanung mit der ICF

Oder: Wie man erreichbare und überprüfbare Teilhabeziele ermittelt…

Die individuelle Teilhabeplanung ist Zentrum und Ausgangspunkt für das fachliche Handeln in allen Bereichen der Eingliederungshilfe. Nicht nur die Bedarfsermittlung und die Entwicklung bedarfsgerechter und innovativer Hilfsangebote stellen die Mitarbeitenden vor komplexe Anforderungen. Auch die Überprüfung der Wirksamkeit und der Zielerreichung sind wesentliche Bestandteile. Sie tragen nachhaltig zum Gelingen der Teilhabeplanung bei.

Durch die Besonderheiten, die mit der Diagnose Autismus einhergehen gestaltet sich die Teilhabeplanung mit autistischen Menschen oft besonders schwierig.

Mit den im Herbst 2018 vorgestellten Core-Sets zu Autismus-Spektrum-Störungen ist die ICF auch Autismus-spezifisch anwendbar und bietet Hilfestellung bei der Zieldefinition und bei der Problemanalyse.

Die Verknüpfung von Bedarfsermittlung und Zielplanung bietet die Basis für eine nachvollziehbare Teilhabeplanung. Nachvollziehbarkeit als Basis für eine prozessbegleitende Evaluierung und Qualitätssicherung, um das Erreichen von Zielen sichtbar zu machen.

In diesem Seminar werden wir uns mit einer Autismus-spezifischer Teilhabeplanung beschäftigen, um Ressourcen-Einschränkungen und Kompetenzen zu beschreiben, den individuellen Bedarf zu ermitteln und darauf aufbauend Teilhabeziele definieren. 

Inhalte

  • Autismus-spezifische Teilhabeplanung auf Grundlage der ICF
  • Erfassung von Zielen, Methoden und Inhalten
  • Definitionen, Konzepte, Visionen Autismus-spezifischer Teilhabeplanung
  • Vielfältige Methoden der Bedarfsermittlung
  • Praktische Umsetzung an Fallbeispielen

Lernergebnisse

Die Teilnehmenden

  • setzen sich mit der gezielten Erhebung der Funktionsfähigkeit gemäß ICF Standard auseinander
  • lernen die Anwendung einer Autismus-spezifischen Teilhabeplanung anhand von Praxisbeispielen kennen
  • beschäftigen sich mit der Definition von Entwicklungsziele
  • erhalten Einblick in eine nachvollziehbare Teilhabeplanung
  • lernen Methoden der Bedarfsermittlung kennen

Arbeitsformen

  • Praxisorientierte Vorträge
  • Kleingruppenarbeit
  • Übungen

Zielgruppe

Mitarbeiter_Innen und Führungskräfte aus den Bereichen Wohnen, Arbeit, Freizeit, Personen aus dem Umfeld von Menschen mit Autismus

Teilnehmer:                max. 18 Personen

Dozentin: Susanne Radl, Autismus Beratung, allgemein beeidete und gerichtlich zertifizierte Sachverständige zum Thema Autismus, Arbeit nach TEACCH-Ansatz

Preis: 325,00€ zzgl. MwSt. (Inkl. Seminarunterlagen, Stehkaffee mit Gebäck,  Tagungsgetränke und am Nachmittag Kaffee und Kuchen)

Beginn:                             10.00 – 17.00 Uhr

Anmeldung

Jun
15
Mo
Autismus und Strategien für den Alltag – Vortrag @ Lebenshilfen Soziale Dienste GmbH Fachstelle für Kinder und Jugendliche
Jun 15 um 18:00 – 21:00
Autismus und Strategien für den Alltag - Vortrag @ Lebenshilfen Soziale Dienste GmbH Fachstelle für Kinder und Jugendliche

Autismus und Strategien für den Alltag – Der TEACCH-Ansatz® Vortrag

Im Alltagsleben mit einem autistischen Kind kommt es für die gesamte Familie immer wieder zu herausfordernden und anstrengenden Situationen. Sei es der Umgang mit Regeln, mit Veränderungen, das Verhalten in der Schule oder bestimmte Interessen, alles gestaltet sich „etwas anders“.

Oft steht die Frage im Raum “Warum tut mein Kind das?“ gefolgt von der Frage „Wie sollen wir jetzt damit umgehen?“

Nach einem kurzen Blick auf die Hintergründe und Entstehung Autismus-spezifischer Besonderheiten gibt dieser Workshop Einblick in die Begleitung und Förderung nach TEACCH®.

Der Anfang der 60er Jahre in den USA entwickelte Ansatz gilt heute als eines der international anerkanntesten und erfolgreichsten Förderprogramme für Menschen mit Autismus. Schwerpunkt ist die Entwicklung von Bewältigungsstrategien und Unterstützungsmöglichkeiten für den Alltag.

Anmeldung spätestens eine Woche vor dem Termin.

Datum: Montag, 09.03.2020

Zeit: 18:00 bis 20:00 Uhr

Vortragende: Radl Susanne

Kosten:

10 €

zahlbar vor Ort

Zwei-und-mehr-Gutscheine einlösbar

Anmeldung

Jun
17
Mi
Strategien für den Umgang mit herausfordernden Verhaltensweisen @ Lebenshilfen Soziale Dienste GmbH Lebensbildung
Jun 17 um 9:00 – 17:00
Strategien für den Umgang mit herausfordernden Verhaltensweisen @ Lebenshilfen Soziale Dienste GmbH Lebensbildung

Strategien für den Umgang mit herausfordernden Verhaltensweisen

Schwerpunkt Menschen im Autismus-Spektrum

Selbst- und fremdverletzendes Verhalten und Zerstören von Gegenständengehören zu den herausfordernden Situationen im Zusammenhang mit Autismus. Ziel dieser Fortbildung ist das Kennenlernen der Hintergründe und die Bedeutung dieser Verhaltensweisen. Auf dieser Basis und in Verbindung mit dem Konzept der „positiven Verhaltensunterstützung“ (Theunissen) werden gemeinsam individuelle Lösungsansätzen für die Praxisentwickelt

Inhalte:

  • Betrachtung und Verstehen der Hintergründe von herausfordernden Verhaltensweisen in Bezug auf Autismus
  • Erkennen der Bedeutung von Beziehungen zwischen der autistischen Person und ihren Lebenswelten (Wohnen, Arbeit, Freizeit), Welche Faktoren begünstigen/reduzieren herausforderndes Verhalten?
  • Kennenlernen der „Positiven Verhaltensunterstützung“ als Konzept
  • Entwicklung von Lösungsansätzen durch Verknüpfung von Theorie und Praxis

8 UE

Hier können Sie sich die Seminarinformation herunterladen:

Datum: Mittwoch, 17.06.2020

Zeit: 09:00 bis 17:00 Uhr

Vortragende: Radl Susanne

Veranstaltungsort:

Steinhalle Lannach
Hauptstraße 6
8502 Lannach

Kosten:

135,00 €

zahlbar mit Rechnung

inkl. Verpflegung, zuzüglich 10% Ust.

Anmeldung

Jun
22
Mo
Autismus – der TEACCH®-Ansatz: Vertiefung @ Lebenshilfen Soziale Dienste GmbH Lebensbildung
Jun 22 – Jun 23 ganztägig
Autismus – der TEACCH®-Ansatz: Vertiefung @ Lebenshilfen Soziale Dienste GmbH Lebensbildung

Autismus – der TEACCH®-Ansatz: Vertiefung

Erfolgreiche Interaktionen ermöglichen durch Auf-/Ausbau sozialer Kompetenzen

 

Beeinträchtigungen in der sozialen Kontaktaufnahme sind eines der Hauptmerkmale der Autismus-Spektrum-Störungen. Schwierigkeiten ergeben sich oft bei der Aufnahme und Gestaltung von Kontakten sowie einer angemessenen Reaktion auf Kontaktangebote anderer. Auch das Erkennen bzw. Anwenden sozialer Regeln und die Reflexion des eigenen Verhaltens stellt eine ständige Herausforderung dar.
Ausgehend von den Prinzipien des TEACCH®-Ansatzes (Ganzheitlichkeit, Kompetenzorientierung, Visualisierung und Strukturierung) steht der Einsatz von visuellen Methoden und Materialien zur Erweiterung sozialer Kompetenzen (Soziale Geschichten, Bildgeschichten, Kommunikationshilfen) im Mittelpunkt dieser Fortbildung.

Inhalte:

  • Besonderheiten in der Informationsverarbeitung bei Menschen mit Autismus und die Auswirkungen auf soziale Interaktion und Kommunikation
  • Welche Kompetenzen brauchen Menschen im Erwachsenenalter, um angemessen und erfolgreich Kontakte im Erwachsenenalter gestalten zu können?
  • Erkennen, Verstärken bzw. Ergänzen der bisher erworbenen Kompetenzen
  • Vertiefende Methoden und Materialen zum Aufbau sozialer Handlungskompetenzen (Social Stories (nach Carol Gray), Bildgeschichten, Cartoons, Kontingenzmappen, Bildkarten)
  • Kommunikationshilfen in Theorie und Praxis
  • Unterstützung beim Erkennen und Anwenden erwachsener sozialer Regeln bzw. der Reflexion
  • Praktische Umsetzung der Methodik auf konkrete Fallbeispiele aus der Praxis

16 UE

Hier können Sie sich die Seminarinformation herunterladen:

Datum: Montag, 22.06.2020 bis Dienstag, 23.06.2020

Zeit: 09:00 bis 17:00 Uhr

Vortragende: Radl Susanne

Veranstaltungsort:

Lebenshilfen Soziale Dienste GmbH
Conrad-von-Hötzendorfstraße 37a, 2. Stock
8010 Graz

Kosten:

255,00 €

zahlbar mit Rechnung

inkl. Verpflegung, zuzüglich 10% Ust.

Anmeldung